Medienkompetenz für Eltern

Was machen unsere Kinder eigentlich bei Facebook & Co.?

Medienkompetenz für Eltern - Vortrag

Medienkompetenz für Eltern – Vortrag

Für unsere Kinder ist das Internet so natürlich wie Leitungswasser und Strom aus der Steckdose, es gehört zu ihrem Alltag dazu. Wir Eltern haben uns oft erst als junge Erwachsene mühsam die verzweigten Winkel des Internets erarbeitet, einen Einstieg in die Sozialen Netzwerke wagten danach die wenigsten. So wird das Thema „Internetnutzung und Kinder“ häufig Angst behaftet diskutiert. In den Familien entbrennen Diskussionen darüber, wie lange man dem Nachwuchs die Internetnutzung gestatten soll und warum das Mobiltelefon nichts am Abendbrottisch zu suchen hat.

Hausaufgaben mit YouTube?

Die Auseinandersetzungen entspringen oft der elterlichen Unsicherheit darüber, dass sie nicht genau wissen, was der liebevoll aufgezogene Nachwuchs eigentlich im Internet macht, warum es so wichtig ist, alle fünf Minuten auf Facebook zu sein, was eine Chemiehausaufgabe mit Youtube zu tun hat und warum ein privates Profil auf Instagram „sinnlos“ ist. Das Internet bleibt und geht auch nicht wieder weg – für unsere Kinder gehört es zum täglichen Leben dazu. Wir sollten uns also eingehend damit befassen und zwar nicht nur mit den Schattenseiten.

Die Präsentation zum Download

Der Vortrag „Medienkompetenz für Eltern“ gibt einen Einblick in die wichtigsten „social networks“, zeigt, wie sie genutzt werden und was für Eltern und Kinder zu beachten ist. Während der Hamburger Social Media Week 2014 habe ich den Vortrag gehalten und stelle ihn ausschnittweise hier zur Verfügung. Über reichliche Like, Shares und Erwähnungen würde ich mich freuen. Für Elternabende, Infoveranstaltungen an Schulen, Kindergärten und pädagogischen Einrichtungen kann man mich buchen. Man erreicht mich per Mail oder mobil unter 0170-2824516.

Das Storify zum Vortrag auf der Hamburger Social Media Week 2014:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar